Praxis Dr. Max Widmer
  Zweitmeinung

Das Einholen einer Zweitmeinung durch Patienten mit akuten oder chronischen Schmerzen des Bewegungsapparates kann sinnvoll sein für:

Patienten
Der Patient kann sich durch eine Zweitmeinung möglicherweise unnötige, teils falsche Therapien, inklusive Operationen und stationäre Rehabilitationskuren ersparen. Durch eine sinnvolle und auf die Ursache ausgerichtete medizinische Behandlung kann sich sein Gesundheitszustand relativ rasch verbessern.

Versicherer und Patientenorganisationen
Die Zweitmeinung spart Kosten und kann eine Invalidisierung verhindern.

Als Chiropraktor SCG/ECU habe ich eine über dreissigjährige Erfahrung in der analytischen Diagnostik von Funktionsstörungen des Bewegungsapparates. In meiner Tätigkeit als ehemaliger Mitbegründer eines Schmerzzentrums habe ich für verschiedene Schweizer Krankenkassen, Privatversicherungen und Patienten- Organisationen eine Vielzahl von Zweitmeinungen durchgeführt.

Je nach Versicherung besteht die Möglichkeit, dass diese medizinische Dienstleistung teilweise oder vollumfänglich bezahlt wird. In anderen Fällen, unter anderem für Patienten aus dem Ausland, müssen die Kosten vom Patienten selber übernommen werden. Auf Grund meiner Erfahrung strebe ich an, dass das Einholen einer Zweitmeinung von den Krankenkassen noch mehr gefördert wird. Denn nur durch eine Qualitätskontrolle kann auf dem Gebiet der muskuloskeletalen Beschwerden eine echte Kosteneinsparung im Schweizer Gesundheitswesen erreicht werden.


Die Schmerzanalytik ist die Grundlage einer genauen Diagnose.

Lesen Sie hier einige anschauliche Fallbeispiele.

 
 


Praxis Dr. Max E. R. Widmer
Chiropraktor SCG/ECU
Schmerzanalytik & Chiropraktik

Seminarstrasse 28, CH-5400 Baden, Schweiz (Karte 1, 2)
Medizinisches Zentrum Brugg, Fröhlichstrasse 7, CH-5200 Brugg, Schweiz (Karte 1, 2)
Tel 056 221 64 21, Fax 056 221 64 10
praxis"at"chiropraktor.ch, http://www.chiropraktor.ch


Weitere Informationen zu Chiropraktik erhalten Sie auf  chiropraktik.ch